Das Zukunftsforum Türkei Europa ist ein Projekt der Stiftung Mercator in Kooperation mit  TUSIAD.

Das Zukunftsforum Türkei Europa bringt seit 2015 jährlich engagierte türkische und europäische Nachwuchsführungskräfte zu einem intensiven Dialog zusammen. Die Programmphase findet im Wechsel in der Türkei und Deutschland sowie anderen europäischen Ländern statt.

Bei Fragen zum Zukunftsforum wenden Sie sich an Jannes Tessmann. 

DAS 8. TEFF (26. Juni – 02. Juli 2022 in Berlin)

“DIE RÜCKKEHR EINER BIPOLAREN WELT?
–PERSPEKTIVEN FÜR DIE TÜRKISCH-EUROPÄISCHEN BEZIEHUNGEN”

Der rasche Aufstieg Chinas als wirtschaftliche und politische Macht wird oft als Entwicklung hin zu einer bipolaren Welt gesehen, in der die USA und China um Vorherrschaft konkurrieren. Dies könnte die Wahrscheinlichkeit von Konflikten erhöhen. Andere wiederum hoffen, dass eine bipolare Welt stabiler und berechenbarer ist, was die Voraussetzungen für Frieden und Wohlstand erhöhe. Beide Szenarien werfen wichtige Fragen für die EU und die Zukunft der türkisch-europäischen Beziehungen in einer interdependenten Welt auf.

Das 8. Turkey Europe Future Forum (TEFF) untersucht die Herausforderungen und Chancen, die sich aus der verändernden geopolitischen Landschaft für die Zukunft der türkisch-europäischen Beziehungen ergeben können. Wie wirken sich geopolitische Rivalitäten auf die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU aus? Wie können kooperative Strukturen in Zeiten globaler Neuausrichtungen gewährleistet werden? Wie wirkt sich der ideologische Wettbewerb auf die bürgerlichen Freiheiten und die Menschenrechte aus? Das TEFF bringt Teilnehmer*innen mit unterschiedlichem Hintergrund zu Workshops, Schulungen und Studienreisen zusammen. Wir wollen diskutieren, Ideen austauschen und trotz aller Unterschiede Gemeinsamkeiten entdecken.

Austausch zwischen Nachwuchsführungskräften aus der Türkei, Deutschland und anderen europäischen Ländern

Das Zukunftsforum Türkei Europa ermöglicht jährlich 30 exzellenten Nachwuchsführungskräften aus der Türkei, Deutschland und anderen europäischen Ländern einen intensiven Austausch, inhaltliche Weiterbildung und den Zugang zu einem interessanten Netzwerk. Die Kosten für die Programmteilnahme inklusive Anreise, Unterkunft und Verpflegung werden übernommen.

Einwöchiger themenspezifischer Dialog in der Türkei und in Europa

Während der Programmphase des Zukunftsforums arbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Workshops, Vorträgen und interkulturellen Trainings eine Woche lang zu einem jeweils aktuellen Thema und diskutieren länder- und sektorenspezifische Perspektiven. Hochkarätige Gäste, Redner und Gesprächspartner ermöglichen darüber hinaus exklusive Einblicke in Politik, Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft der beteiligten Länder. Ümit Boyner, ehemalige Präsidentin von TÜSIAD und eine der erfolgreichsten Unternehmerinnen der Türkei, sowie Ruprecht Polenz, langjähriges Mitglied des Deutschen Bundestages und ehemaliger Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses, begleiten das Programm als Rektoren.

Europäisch denken in allen Sektoren

Das Ziel des Zukunftsforums Türkei Europa ist es, die Vernetzung und das gegenseitige Verständnis zukünftiger Entscheidungsträger aus der Türkei und Europa, besonders Deutschland, zu intensivieren. Das Programm fördert die europäische Perspektive aller Akteure und stärkt ihre Handlungsfähigkeit, insbesondere intersektoral. So erhält der türkisch-europäische Diskurs durch das Zukunftsforum neue Impulse.

Bewerbung

Bewerbungsvoraussetzungen

  • zwischen zwei und zehn Jahren Berufserfahrung in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Verwaltung, Kultur, Medien, Wissenschaft oder Zivilgesellschaft
  • herausragende Leistungen während des Studiums, der beruflichen Laufbahn oder des bürgerschaftlichen Engagements
  • Bereitschaft, während der gesamten Laufzeit des Programms zum TEFF beizutragen
  • türkische, deutsche oder eine andere europäische Staatsangehörigkeit

Bewerbertool

Bewerbungen für das Zukunftsforum Türkei Europa sind während der Bewerbungsphase ausschließlich über das Online-Bewerbertool möglich. Die Bewerbungsphase endet am 21. Januar 2022.

 

 

Bei Fragen zum Bewerbungsprozess oder technischen Schwierigkeiten erreichen Sie uns hier.

Termine & Fristen

 

  • 21. Januar 2022: Ende der Bewerbungsphase
  • 26. Juni bis 02. Juli 2022: 8. Turkey Europe Future Forum in Berlin

Die ausführlichen FAQ können Sie hier herunterladen:  PDF 

Medien & Downloads

Projektpartner