Fellows

Dr. med. Finn Holler

Programm: Mercator Kolleg für internationale Aufgaben
Jahrgang: Jahrgang 2019
Projekttitel: Prävention von Schwangerschafts- und Neugeborenenkomplikationen im Globalen Süden
Dr. Finn Holler ist Arzt und arbeitete zuletzt im Bereich der Inneren Medizin am Universitätsklinikum München. Zuvor sammelte er Arbeitserfahrungen in der Geburtshilfe und Pädiatrie in Krankenhäusern in Kolumbien sowie im Management von internationalen Gesundheitsprojekten bei der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Als Projektverantwortlicher einer Fundraising-Plattform engagiert er sich für die medizinische Versorgung von binnenvertriebenen Kindern in Kolumbien. Finn studierte Medizin in Köln, Sevilla und Rio de Janeiro. Anschließend promovierte er im Bereich der Kinderkardiologie. Im Rahmen seines Kollegjahres beschäftigt sich Finn mit transnationalen humanitären und politischen Aspekten von Mutter- und Kindergesundheit.