Fellows

Hélène Bourdieu

Programm: Zukunftsforum Türkei Europa
Jahrgang: Jahrgang 2020
Hélène Bourdieu arbeitet als politische Referentin im Referat Türkei der Generaldirektion Nachbarschafts- und Erweiterungsverhandlungen der Europäischen Kommission (DG NEAR). Sie befasst sich mit Grundrechtsaspekten in den Beziehungen zwischen der EU und der Türkei, von der politischen Analyse in Bereichen wie dem Beitrittsprozess, Justizwesen und politische Kriterien bis hin zur Einbeziehung von Interessengruppen und interinstitutionellen Beziehungen. Bevor Hélène zur Europäischen Kommission kam, arbeitete sie als Redenschreiberin für den französischen Staatsminister, der dem Verteidigungsminister untersteht. Sie arbeitete außerdem im Sekretariat der Union des Mittelmeerraums unter dem Stellvertretenden Generalsekretär für soziale und zivile Angelegenheiten, wo sie sich auf die Stärkung der Rolle der Frau im gesamten Mittelmeerraum konzentrierte. Hélène Bourdieu hat am Institut d'études politiques in Aix-en-Provence und an der Autonomen Universität von Barcelona einen Master-Abschluss in Politikwissenschaft und Europäischer Integration erworben.