Fellows

Yeliz Şahin

Programm: Zukunftsforum Türkei Europa
Jahrgang: Jahrgang 2020
Yeliz Şahin ist eine Expertin für EU-Angelegenheiten, die sich auf die Türkei-EU-Beziehungen und die Außentätigkeit der EU spezialisiert hat. Als leitende Forscherin bei der Stiftung für wirtschaftliche Entwicklung (IKV) konzentriert sich Yeliz auf die Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik der EU und die EU-Erweiterung. Sie hat sich ausführlich mit der  Zypernfrage und dem Engagement der EU auf dem Westbalkan befasst. Außerdem ist sie Koordinatorin und Mitherausgeberin des englischsprachigen monatlichen Bulletins der Stiftung "IKV Monthly". Bevor sie zum IKV kam, arbeitete sie als Praktikantin in führenden öffentlichen Institutionen und NGOs in der Türkei und in Europa, unter anderem im türkischen Direktorat für EU-Angelegenheiten, in der Internationalen Krisengruppe und im Europäischen Parlament. Yeliz hat einen BA in Internationalen Beziehungen von der Universität Bilkent, Türkei, und einen MSc in Politik und Regierung in der Europäischen Union von der London School of Economics and Political Science (LSE), Großbritannien. Für ihr Postgraduiertenstudium an der LSE erhielt sie das Jean-Monnet-Stipendium und das Chevening-Stipendium der türkischen Bildungsstiftung.